Autor

Du willst wirklich etwas über mich erfahren? Ich habe da so meine Zweifel, aber wo du schon einmal hier bist, möchte ich dich warnen: Hier erwartet dich keine herzzerreißende Geschichte über einen großen Helden, sondern einfach nur ein »normaler« Typ. Naja, lassen wir das einmal so stehen …

Immer noch da? Na gut, sag aber nachher nicht, ich hätte dich nicht gewarnt!

Wie jeder liebe auch ich gute Geschichten (manchmal auch schlechte), nur geht meine Liebe so weit, dass ich bereit bin, viele Stunden zu investieren, um mir eigene auszudenken.

Was als Erschaffen von Spielszenarien mit Freunden begonnen hat, entwickelte sich irgendwann zu einem rückenbelastenden Hobby. Meine Fingerfertigkeiten können sich inzwischen wirklich sehen lassen, doch statt als Pianist ein Millionenpublikum zu begeistern, sitze ich stundenlang vor zwei Monitoren und forme aus Wörtern Sätze, Absätze und Kapitel. Manchmal kommt dabei sogar ein Roman heraus.

Was für dich vermutlich furchtbar langweilig erscheinen muss, bereitet mir jedoch das größte Vergnügen, neben Sex, versteht sich.
Zu dieser Erkenntnis gelangte ich aber erst um meinen vierzehnten Geburtstag herum. Die Sache mit dem Schreiben, nicht die mit dem Sex. In dieser Zeit verfasste ich meine ersten Zeilen.

Die Erinnerung an diese Zeit ist verschwommen, die an meine erste längere Geschichte jedoch nicht, denn sie steht immer noch in gebundener Form in meinem Bücherregal.

Trotz all ihrer Schwächen war es ein tolles Gefühl, sie nach vielen Monaten der Arbeit zwischen zwei Buchdeckeln zu sehen. Es war ein besonderes Erlebnis, das mir Geduld und Ausdauer gelehrt hat und zu einer Sucht geworden ist, der ich gerne nachgebe.

Seit damals hat sich viel verändert, allen voran ich selbst. Immerhin ist mir ein Bart gewachsen! Ich bin den finsteren Kellergewölben meiner Kindheit und meiner Depressionen entkommen und so trifft man mich gelegentlich sogar im Sonnenlicht bei sportlichen Aktivitäten an, sollte ich wider erwarten nicht gerade schreiben.
Ich habe gelernt, dass Entwicklung alles und Stillstand gefährlich ist.
Aus diesem Grund arbeite ich immer hart an mir und daran, meinen Werkzeugkasten zu erweitern, um noch bessere Geschichten schreiben zu können.

Sollte dir das an langweiligen Informationen zu meiner Person immer noch nicht genügen, gibt es unten noch mehr Details.

Metalhead

Ich liebe Musik, aber wer tut das nicht? Mein Lieblingsgenre ist und bleibt der Metal.
Was gibt es Schöneres, als wenn einem ein bärtiger Typ mit gutturaler Stimme ins Ohr schreit, dass das Leben doch nicht aus Blümchen, Einhörnern und Regenbögen besteht?
Powermetal ist mein Favorit, aber es darf gerne auch Industrial, Metalcore oder Nu Metal sein.
Wer Spotify verwendet, kann sich hier meine Playlists ansehen.

Hobbyfotograf

Vor einigen Jahren habe ich bei meinem Bruder gelernt, dass man mit so einem Fotoapparat und wenig Aufwand (nicht Talent) tolle Fotos machen kann. Wer hätte das gedacht?
Die Leidenschaft war geweckt und die Geldbörse geleert. Seither fotografiere ich am liebsten Portraits und das Kleine, das Winzige, kurz gesagt, Käfer und so Zeugs, wenn sie denn mal sitzen bleiben.

Leider hat so ein Tag nur 24 Stunden und die Fotografie muss immer hinter dem Schreiben zurückstecken.
Unter folgendem Link findest du eine kleine Auswahl meiner Fotos.

Chinchilla-Liebhaber

Nichts passt besser zum Image eines harten Metallers als flauschige Tierchen, denn nichts ist brutaler, als inmitten einer ruhigen Nacht von furchteinflößenden Geräuschen geweckt zu werden.

Ein Kratzen hier, ein Scheppern dort, gefolgt von furchterregendem Gefiepe.
Ja, Chinchillas sind nachtaktiv und ja, sie machen eine Menge Lärm, vor allem, wenn sie am Vortag ihrer Meinung nach zu wenig Leckerlis bekommen haben.

Falls du noch nie von diesen Tierchen gehört hast, sie sind superflauschig, pflegeleicht, werden bis zu 20 Jahre alt und sind flinker, als man es ihnen zutraut. Metal mögen sie übrigens nicht, versteh nicht wieso …

9 Fakten über mich

30+

Ich wurde am 8. Juli 1987 um 15:41 Uhr mit 2920g im LKH Feldbach geboren und trug schon damals Bart.

Animes

Ich gestehe, ich liebe Animes. Manchmal Kinderkram, meist tiefgründiger als der ganze westliche Kram.

Epic-Music

Neben Metal mein Lieblingsmusikgenre. Eignet sich wegen seiner Atmosphäre perfekt zum Schreiben. Und die Auswahl ist riesig.

Beziehung

Ich lebe seit 15 Jahren in einer ausgesprochen glücklichen Beziehung. (Wurde dazu gezwungen, das zu schreiben)

Gamer

Ich bin Gamer, heute weniger als früher, aber immer noch. Wer gerne Blizzard-Games zockt, darf sich gerne melden.

w

Philosophieren

Ich liebe es, stundenlang in kleinem Rahmen über alles Vorstellbare und nicht Vorstellbare zu philosophieren.

Großfamilie

Ich habe einen Bruder und  zwei Schwestern. Ich war sozusagen der Nachschlag und bin heute Onkel von 4 Nichten und 4 Neffen

Matrix

Mein absoluter Lieblingsfilm! Hat mir eine Tendenz zu Mänteln und schwarzer Kleidung beschert, die bis heute anhält.

Cola-Junkie

Ich habe meine Ernährung umgestellt, ernähre mich gesund und trainiere regelmäßig. Von Cola bin ich jedoch nie weggekommen.

Schreib mir!

Newsletter

Newsletter

Melde dich zu meinem Newsletter an, um Aktuelles zu meinen Projekten zu erfahren. Kein Spam, versprochen!

Du kannst dich auch jederzeit wieder problemlos vom Newsletter abmelden.

Du hast dich erfolgreich zu meinem Newsletter angemeldet.

Newsletter

Newsletter

Gib bitte deine Mailadresse ein, um dich zu meinem Newsletter anzumelden.

Du kannst dich auch jederzeit wieder problemlos vom Newsletter abmelden.

Du hast dich erfolgreich zu meinem Newsletter angemeldet.