Terranis

Cyberpunk Roman-Zyklus
(2016 – 2019) 

Dystopische Science-Fiction im Stil von Deus-Ex, Ghost in the Shell und Blade Runner.

Einleitung

Terranis ist eine actionreiche, 5 Bände umfassende Cyberpunk Buchreihe mit düster-melancholischem Ton. Sie richtet sich vorwiegend an erwachsene Leser, die vielschichtige Charaktere und eine komplexe Geschichte schätzen. Es werden zum Teil schwierige philosophische und moralische Themen behandelt und vielfach explizite Gewalt- und Sexszenen beschrieben. Der Fokus liegt weniger auf technischen Details, sondern vielmehr auf den Charakteren und ihrer Entwicklung. Sie sind keine strahlenden Helden, sondern von inneren Konflikten zerrissene Einzelgänger, die sich in einer ebenso zerrissenen Welt behaupten müssen.

Terranis – Der gesamte Zyklus

Christian Paul Autor Cyberpunk Roman Terranis 1 Buchcover Incubatio 200x309
Christian Paul Autor Cyberpunk Roman Terranis 2 Buchcover Expansum 200x309
Christian Paul Autor Cyberpunk Roman Terranis 3 Buchcover Mutatio 200x309
Christian Paul Autor Cyberpunk Roman Terranis 4 Buchcover Metamorphosis 200x309
Christian Paul Autor Cyberpunk Roman Terranis 5 Buchcover Homo Novus 200x309

Die Welt von Terranis

Es ist das Jahr 2082 – eine Zeit gewaltiger technischer Fortschritte aber auch extremer sozialer Ungerechtigkeit. Gleiter fliegen durch überfüllte Megacitys, in deren Straßen sich die Menschen auf engstem Raum zusammendrängen.
Sie hoffen es irgendwie in die Upper Citys zu schaffen, wo die Reichen und Schönen leben. 
Cyberprothesen und genetische Optimierungen versprechen ein besseres Leben, schaffen aber nur noch mehr Ungleichheit und Leiden. Diejenigen, die es nicht schaffen, flüchten sich in virtuelle Realitäten oder aufgezeichnete Erinnerungen.
Steigende Armut, Verbrechen und Perspektivenlosigkeit führen allerorts zu Aufständen gegen den untätigen Weltrat. So droht die Welt im Chaos einer Rebellion zu versinken.
Doch im Hintergrund ziehen mächtige Konzerne die Fäden und eine Geheimorganisation spielt dabei eine ganz besondere Rolle: Terranis.

Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Incubatio 707x1000
Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Incubatio 707x1000

Es ist das Jahr 2082 – eine Zeit gewaltiger technischer Fortschritte aber auch extremer sozialer Ungerechtigkeit. Gleiter fliegen durch überfüllte Megacitys, in deren Straßen sich die Menschen auf engstem Raum zusammendrängen.
Sie hoffen es irgendwie in die Upper Citys zu schaffen, wo die Reichen und Schönen leben. 
Cyberprothesen und genetische Optimierungen versprechen ein besseres Leben, schaffen aber nur noch mehr Ungleichheit und Leiden. Diejenigen, die es nicht schaffen, flüchten sich in virtuelle Realitäten oder aufgezeichnete Erinnerungen.
Steigende Armut, Verbrechen und Perspektivenlosigkeit führen allerorts zu Aufständen gegen den untätigen Weltrat. So droht die Welt im Chaos einer Rebellion zu versinken.
Doch im Hintergrund ziehen mächtige Konzerne die Fäden und eine Geheimorganisation spielt dabei eine ganz besondere Rolle: Terranis.

Die Hauptcharaktere

Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Metamorphosis 707x1000

Major Devon Reeves

Major Devon Reeves hat sein Ziel stets fest im Visier. Er lebt für die nächste Mission, den nächsten Kampfeinsatz, denn er kennt nichts anderes.
Bereits als Kind musste er in den Straßen von Portsmouth um sein Leben und das seiner Schwester kämpfen.
Als bezahlter Söldner konnte er später seine Fähigkeiten im Kampf perfektionieren.
Doch während er die Drecksarbeit für mächtige Konzerne erledigte, lud er große Schuld auf sich, die ihn seither nicht mehr loslässt.
Auf der Suche nach Sühne und einem Sinn im Leben kämpft er nun als Soldat des Ratsheeres gegen das zunehmende Chaos. Zumindest redete er sich das ein. Als er jedoch den Helden für den korrupten Weltrat spielen soll, beginnt er alles zu hinterfragen, woran er je geglaubt hat.

Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Homo Novus 707x1000

Nyx

Nyx ist eine Hackerin, vermutlich sogar die Beste. Das hat zwei Gründe: zum Einen ist sie mit Computern aufgewachsen und zum anderen hat man ihr als Kind ein experimentelles Gehirnimplantat eingesetzt, das es ihr ermöglicht, ihr Bewusstsein zu teilen.
Sie lebt in der heruntergekommenen Lower City von Chicago und unterstützt ihre drei Ersatzmütter, die sie vor vielen Jahren bei sich aufgenommen haben.
Mit dem Geld aus ihren Hacks erkauft sie Prostituierten die Freiheit und muss sich mit zwielichtigen Verbrecherbossen herumschlagen, die ihr an den Kragen wollen.
Ihr eigentliches Ziel ist es aber, jene geheimnisvollen Leute zu jagen, die mit ihr als Kind Experimente durchgeführt haben, ehe sie fliehen konnte.
Doch die Verantwortlichen dahinter sind weitaus mächtiger als sie ahnt und  sehen es nicht gerne, wenn man ihnen hinterherspioniert.

Nyx

Nyx ist eine Hackerin, vermutlich sogar die Beste. Das hat zwei Gründe: zum Einen ist sie mit Computern aufgewachsen und zum anderen hat man ihr als Kind ein experimentelles Gehirnimplantat eingesetzt, das es ihr ermöglicht, ihr Bewusstsein zu teilen.
Sie lebt in der heruntergekommenen Lower City von Chicago und unterstützt ihre drei Ersatzmütter, die sie vor vielen Jahren bei sich aufgenommen haben.
Mit dem Geld aus ihren Hacks erkauft sie Prostituierten die Freiheit und muss sich mit zwielichtigen Verbrecherbossen herumschlagen, die ihr an den Kragen wollen.
Ihr eigentliches Ziel ist es aber, jene geheimnisvollen Leute zu jagen, die mit ihr als Kind Experimente durchgeführt haben, ehe sie fliehen konnte.
Doch die Verantwortlichen dahinter sind weitaus mächtiger als sie ahnt und  sehen es nicht gerne, wenn man ihnen hinterherspioniert. 

Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Homo Novus 707x1000
Christian Paul Autor Cyberpunk Terranis Hintergrund Mutatio 707x1000

Detective Garreth Walker

Detective Garreth Walker galt als leuchtendes Vorbild unter all den korrupten Polizisten Londons. Er war furchtlos, unbestechlich und darüber hinaus ein genialer Ermittler. Damit hatten nicht nur die vielen Londoner Verbrecherclans ein Problem.
Also musste Walker sterben. Er überlebte das Attentat, verlor dabei aber einen Großteil seiner Menschlichkeit. Heute ist er mehr Maschine als Mensch und wird von allen verächtlich Deathwalker genannt.
Von seinen Kollegen verraten und ins Abseits gedrängt kämpft er sich durch einen immer gleichen Alltag und vergnügt sich in den virtuellen Welten der Zones, wo er sich noch als ganzer Mensch fühlen kann.
Erst als Major Devon Reeves in sein Leben tritt und ein Fall globalen Ausmaßes lockt, findet er zu alter Stärke zurück.

Anmeldung zum Newsletter

Anmeldung zum Newsletter

Erhalte exklusive Neuigkeiten, Inhalte und Leseproben.

Du hast dich erfolgreich zum Newsletter angemeldet.